„Netto und Bauhaus werden es nicht“

Fußball, 2. Bundesliga: Geschäftsführer Ferdinand Meidert vom VfR Aalen: „Es ist ernüchternd zu sehen, dass nichts passiert“
Die Zuversicht beim VfR Aalen ist endlich wieder groß. Die Erteilung der Lizenz für die kommende Saison in der 2. Bundesliga dürfte nur noch Formsache sein. Im Interview spricht Geschäftsführer Ferdinand Meidert (55) über Hausaufgaben, Trikotsponsoren und darüber, dass „ich allergrößten Respekt vor den mittelständischen Unternehmen habe“.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: