Noch keine Spur vom Steg über die Gleise am Gmünder Bahnhof, der für die Bauzeit in der Unterführung die Reisenden sicher zu ihren jeweiligen Bahnsteigen führt. Dabei müsste das provisorische Bauwerk laut Zeitplan längst stehen.„Stimmt“, beantwortet Bahnsprecher Martin Schmolke die entsprechende Frage. Doch habe der Stegbau-Termin auf Ende Juni verschoben werden müssen, weil Pläne zu spät geliefert wurden und deshalb das Bauzeitfenster der Bahn schon zu gewesen sei.„Arbeiten im Gleisbereich haben immer einen längeren Vorlauf“, erklärt Schmolke, denn nachts müssten zum Beispiel Güterverkehre umgelenkt werden,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: