Projekte für Kinder fördern

Ellwangen. Der Verein „Kinder von der Straße“ hat eine neue Idee entwickelt. Das soziale Engagement eines Einzelnen, einer Gruppe oder eines Vereins soll gewürdigt werden. Jo Eller hat dazu den „Ulla-Haußmann-Gedächtnispreis“ ins Leben gerufen, in Erinnerung an die 2012 gestorbene SPD-Landtagsabgeordnete. Damit sollen Projekte gefördert werden, die sich vor allem um Kinder kümmern. Einzelpersonen, Gruppen und Vereine können sich bewerben. Es können aber auch Projekte von Dritten vorgeschlagen werden. Bewerbungsschluss ist am 28. Juli bei jo-eller@web.de, Postanschrift Jo Eller, Zeppelinweg 21 in 73447 Oberkochen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: