Ein Moment mit fatalen Folgen

Ein kleiner Moment der Unachtsamkeit eines Lkw-Fahrers auf der Autobahn A7 am Samstag hatte verhängnisvolle Folgen: Gegen 4.53 Uhr kam ein slowenischer Satttelzug in Richtung Kempten, kurz vor dem Heidenheimer Rastplatz Kohlplatten, nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach Angaben der Polizei fuhr er rund 60 Meter über den Grünstreifen, mähte dann 40 Meter Leitplanke nieder und verkeilte sich in dem Metall. Der rechte Tank der Zugmaschine wurde aufgeschlitzt, 300 Liter Diesel flossen ins Erdreich. Die Ladung – 19 Tonnen Tomaten – blieb unbeschädigt, der Fahrer selbst unverletzt. Zur Bergung des Lkw, Abpumpen des restlichen Diesels
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: