Breit gefächerter Opernspielplan

Auf dem Programm der Stuttgarter Oper stehen ab Herbst unter anderem Verdi, Puccini und Wagner
Am Samstag hebt sich im Stuttgarter Opernhaus der Vorhang für Andrea Moses’ Neuinszenierung von Gioachino Rossinis „Opera buffa“ La Cenerentola. Und auch in der kommenden Spielzeit darf sich das Publikum der Stuttgarter Oper auf einen breit gefächerten Spielplan deutscher, italienischer, russischer und französischer Opern aus drei Jahrhunderten und nicht weniger als zwei Uraufführungen im „Großen Haus“ freuen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: