Kleine Lösung für Schulsozialarbeit

Hüttlingen. An der Alemannenschule in Hüttlingen sollte eine Schulsozialarbeiterstelle geschaffen werden. Vom Landkreis erhält die Gemeinde jedoch keine Fördermittel. Jetzt gibt’s immerhin eine 20-Prozent-Stelle. Von Seiten des Ostalbkreises fließen für die geplante Stelle im kommenden Schuljahr keine Fördermittel. Die angestrebte 50-Prozent-Stelle kann von der Gemeinde finanziell nicht geschultert werden. Die Verwaltung schlug dem Gemeinderat deshalb die kleine Lösung vor: Eine 20-Prozent-Stelle, deren Bezahlung komplett die Gemeinde zu tragen hat. „Gut angelegtes Geld“, findet Bürgermeister Günter Ensle. Die oder
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: