Raffinierte Betrugsmasche

Schwäbisch Gmünd. Die Polizei warnt vor einer aktuellen Betrugsmasche, die sicherlich nicht neu ist, aber durchaus bundesweit Anwendung findet. Einer der jüngsten Fälle ereignete sich in Schwäbisch Gmünd.In der vergangenen Woche hatte eine 69-jährige Frau in Gmünd von einem Unbekannten einen Anruf erhalten. Die vermeintlich freudige Botschaft: Sie habe ein Auto oder alternativ ein Bargeldbetrag in Höhe von 52000 Euro gewonnen. Der Gewinn könne, so der Anrufer, beim Hauptzollamt in Freiburg abgeholt werden, nachdem ein Geldbetrag auf ein angegebenes Konto zur Begleichung der Zollgebühren überwiesen wurde. Die gutgläubige Frau überwies
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: