Lesen Sie weiter

Kein heißer Draht zu Petrus

Wetterexperten: Remstal genauso von schweren Unwettern betroffen wie Filstal
Bei den Unwettern der vergangenen Tage ist der Gmünder Raum weitgehend glimpflich davongekommen. Das schlechte Wetter ziehe eher ins Filstal, glauben viele Remstäler. Ob der Unterschied am Hohberg bei Weitmars, an dem sich das Wetter scheide, oder an den Madonnen auf dem Rechberg und dem Beiswang liegt? Stimmt nicht, sagen Meteorologen. Es gebe keinen
  • 954 Leser

90 % noch nicht gelesen!