Lesen Sie weiter

Der Dialekt als politische Waffe

Im Interview erklärt Ulrich Kienzle, warum Schwäbisch nicht ausstirbt, obwohl Schwaben bisweilen unbeliebt sind
Er ist in Neckargröningen geboren, in der ganzen Welt zuhause und ein Fachmann für das Schwäbische, obwohl man ihn bei seinen Fernsehauftritten nur selten Mundart sprechen hört: Ulrich Kienzle, Moderator von „Frontal“ und „Weltspiegel“, sprach mit Schwäpo-Redakteur Gerhard Königer über das Schwäbische und die Schwaben.
  • 5
  • 1589 Leser

91 % noch nicht gelesen!