„Keine Chance auf frühere Freigabe“

Rathaussprecher Markus Herrmann: Trotz sichtbarer Baufortschritte bleibt es beim 10. Oktober
Die Randsteine sitzen bereits. Dennoch warnt die Stadtverwaltung vor übertriebenen Hoffnungen: Eine Wiedereröffnung der Karl-Olga-Brücke vor dem 10. Oktober sei nicht in Sicht, sagt Rathaussprecher Markus Herrmann.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: