Kunstwerke vom Dachboden ins Licht gerückt

Im Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth wurde die Ausstellung „Fundstücke“ mit Werken von Lore Rieber eröffnet
Sie war jung und sie hatte Talent zum Malen und Zeichnen. Doch Jahrzehnte lagerten ihre Erstlingswerke unbeachtet auf dem Dachboden. Lore Rieber wollte Kunsterzieherin werden, sich aber nicht dem Zeitgeist der 30er Jahre beugen. Heute ist sie mit 101 Jahren die älteste Bewohnerin des Alten- und Pflegeheims St. Elisabeth der Stiftung Haus Lindenhof. Ihre Aquarelle und Tuschezeichnungen, die einen Einblick in die Zeit der 30er Jahre geben, sind dort in einer Ausstellung zu sehen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: