„Dies war ein Kollaps mit Ansage“

Gmünd erlebt den heftigsten Stau in Jahren – Maßnahmen der Stadt schaffen Entspannung
Schwäbisch Gmünd hat am Dienstag einen der heftigsten Stautage seit Beginn der Bauarbeiten für den Tunnel und die Gartenschau erlebt. Zeitweise ging in der Stauferstadt nichts mehr. Remsstraße, Boulevard, Ledergasse, Bahnhofskreisel, Rektor-Klaus-Straße und Lorcher Straße waren über Stunden dicht. Erst am Nachmittag, nachdem Mitarbeiter der Stadt den Verkehr lenkten, entspannte sich die Situation.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: