Segelfliegen heißt auch landen

Auch eine Außenlandung will geübt sein – sie kommt immer ungeplant
Segelfliegen heißt, die Kräfte der Natur zu nutzen, doch wenn man von diesen Kräften im Stich gelassen wird, muss man sich was einfallen lassen. Aus diesem Grund muss sich jeder Segelflugpilot mit dem Gedanken einer Außenlandung auseinander setzen. So auch der Pilot der LS-4 von der Lorcher Fliegergruppe.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: