Oberdorfer Grundschüler pflanzen neue Bäumchen am Auwald

Die Erst- und Viertklässler der Grundschule Oberdorf haben am Dienstagvormittag ihre Klassenzimmer mit der Natur getauscht und zur Erweiterung des Auwaldes an der Sechta bei Oberdorf 65 neue Bäumchen gepflanzt. Die Kosten für die Setzlinge in Höhe von 250 Euro spendierte die Bopfinger Bank Sechta-Ries. Den Scheck überreichte Bankmitarbeiter Rolf Ehinger. Moorbirken, Purpurweiden, Roterlen und Vogelkirschen hatte Hans-Martin Lechler vom Forstamt Bopfingen ausgesucht. Mit seinen Mitarbeitern hatte der Fachmann bereits die Löcher für die neuen Setzlinge gegraben. Stolz nahmen die jungen Gärtner ihren Setzling entgegen und pflanzten, bestens
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: