Mönchsmorde in der Schlossbibliothek

Theater der Stadt Aalen lädt zur Lesung von Ecos „Der Name der Rose“ auf Schloss Fachsenfeld
Die alten Holzdielen knarren unter den Sohlen, die Eichentüre knarzt und Reihe auf Reihe türmen sich alte Bücher in den Regalen an den Wänden auf. Besser als die Bibliothek von Schloss Fachsenfeld könnte der Spielort für eine szenische Lesung für „Der Name der Rose“ von Umberto Eco kaum sein. Sogar für klösterliche Kälte war bei der Premiere am Freitagabend dank herbstlicher Temperaturen draußen gesorgt. Der Spannung tat sie keinen Abbruch.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: