Jüdisches Leben ins Bewusstsein rufen

Symposium am 9. November in Heiligenbruck – VHS bietet Schwerpunkt „Jüdisches Leben – gestern und heute“
Sie wollen der „Zukunft ein Gedächtnis“ geben. Deshalb haben Inge Eberle und VHS-Chefin Ingrid Hofmann für Samstag, 9. November, mit der Stiftung Heiligenbruck und der Stadt Gmünd ein Symposium auf die Beine gestellt. Dazu sind Interessierte eingeladen. Dieses Symposium ist Teil des VHS-Semesterschwerpunktes „Jüdisches Leben – gestern und heute“.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: