Abriss der Villa geplant

Noch wird verhandelt
Hella Luig-Marques-Ribeiro hat einen Plan: Sie will die marode Rieger-Villa auf dem Salvatorberg abreißen und an deren Stelle ein Mehrfamilienhaus bauen lassen. Nach einigen gescheiterten Versuchen in der Vergangenheit hofft die Urgroßenkelin des einstigen Aalener Großfabrikanten Heinrich Rieger nun auf grünes Licht von der Aalener Stadtverwaltung. Doch so einfach ist es nicht. Probleme sieht die Stadt in der geplanten neuen Zufahrt von der Friedrichstraße aus und in der Sicherung des Hangs.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: