Drei Kaiserberge künstlich?

Reinhard Gunst stellt auf dem Wäscherschloß sein Buch „Die Goldene Landschaft“ vor
Selten, aber doch immer wieder, werden schiere Unglaublichkeiten aufgedeckt. Das meinte auch der Autor Reinhard Gunst, der in seinem jetzt im Manuela Kinzel Verlag in Göppingen erschienenen Buch „Die Goldene Landschaft“ die These aufstellt, dass die drei Kaiserberge von Menschenhand vor tausenden von Jahren nach den Gesetzen des Goldenen Schnittes umgestaltet wurden.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: