„Adolph Kolping würde hinsehen“

Pfarrer Psenner plädierte für die Idee Kolpings in unserer Zeit
Mit festlicher Musik eröffnete am Samstag im Festsaal des Franziskaner die Kolpingkapelle unter Udo Penz den diesjährigen Kolpingtag der Kolpingsfamile Schwäbisch Gmünd. Im Zeichen des 200. Geburtstages von Adolph Kolping stand der Nachmittag, an dem auch die Jubilare geehrt wurden.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: