Zwei Grenztafeln vereint

Tafel des Königreichs Württemberg an Stadt Bopfingen übergeben
Die gusseiserne, bemalte Grenztafel des Königreichs Bayern auf ihrem weiß-blauen Grenzstock schmückt seit Jahren die rechte Ecke des Dienstzimmers des Bopfinger Bürgermeisters Dr. Gunter Bühler. Die linke Ecke des Zimmers jedoch war kahl und leer. Doch nicht mehr lange. Bald wird dort ihr Pendant – eine Grenztafel des Königreichs Württemberg – aufgestellt. Zu verdanken ist dies dem Einsatz des Mögglingers Karl-Heinz Nitschke, der das gute Stück im Internet ersteigerte und gestern Vormittag in Bopfingen ablieferte.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: