KOMMENTAR

Franz Erhard
Der naturbelassene Steilhang südlich "Westere" hat sich so vielfältig entwickelt, wie man sich Natur in unseren Breiten eben vorstellen kann: Ein Fichtenwäldchen, Solitärbäume und Sträucher der verschiedensten Art, dazwischen Magerrasen. Wahrhaft eine Idylle. Doch dieses Traumbild heiler Landschaft überzeugt nicht alle. Der Landschaftserhaltungsverband will Magerrasen auch an Stellen, wo die Natur zu üppiger Vegetation fähig ist. Mit Mann- und Maschinenpower legt er los und setzt zum Kahlschlag an. Manche wird der traurige Anblick verwundeter Natur ärgern. Im Lauf der Zeit wird man sich daran gewöhnen. Doch die öffentlichen Gelder
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: