Mit Esperanto verreist

Ein junger Brasilianer erzählt, wie ihn die Weltsprache nach Aalen brachte
Einfach nur Mensch sein, unabhängig von der Herkunft, Muttersprache oder Religion: Davon hatte Paulo Diego Fragosa Fernandes bisher nur geträumt. „Auf der Ostalb habe ich mir den Traum verwirklicht“, erzählt der junge Brasilianer. Die internationale Sprache Esperanto hat’s möglich gemacht: Diego durfte die baden-württembergische Jugendbeauftragte der Esperanto-Liga in Aalen besuchen, kostenlos – als Gastschüler. Heute ist sein Abschiedstag.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: