Grafeneck – der Bruch der Zivilisation

Gmünd erinnert am Holocaust-Gedenktag an die Opfer der „Euthanasie“-Verbrechen auf der Schwäbischen Alb
In Grafeneck auf der Schwäbischen Alb sind im Jahr 1940 10 654 behinderte Menschen ermordet worden. Unter ihnen waren auch Gmünder Bürger. Die Stadt Gmünd gedenkt dieser Opfer an diesem Montag mit einem Vortrag des Leiters der Gedenkstätte Grafeneck, Thomas Stöckle.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: