Mit der Kunst gekämpft

Ausstellung von fünf PH-Studentinnen im ehemaligen DRK-Gebäude bietet Kontraste
Inspiriert von Märchen und Mythologie, von den Spuren, die die Natur hinterlässt und bildet, schufen die fünf Kunststudentinnen der PH Gmünd, Sarah Berg, Vanessa Brandt, Marina Guth, Christiane Heckert und Nadja Wittinger ihre Abschlussarbeiten. So ungewöhnlich ihre Arbeiten, so ungewöhnlich auch der Ort, wo sie gezeigt wurden: in einem alten Haus, das einst vom Roten Kreuz genutzt wurde.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: