Valentini: Doppelte Platzwunde und eine Überbelastung

Der Luxus eines komplett gesunden Kaders war beim VfR Aalen von kurzer Dauer. Gegen den FSV Frankfurt erwischte es – wieder einmal – Enrico Valentini. Und zwar gleich mehrfach.In der ersten Halbzeit zog sich der Mittelfeldspieler eine doppelte Platzwunde am Kopf zu. „Bei einer Rettungsaktion bin ich zu Boden gegangen und mein Mitspieler Benjamin Hübner ist mir mit den Füßen auf den Kopf gefallen“, sagt der 25-Jährige, dem eine Wunde sofort, die andere in der Halbzeitpause geklebt wurde, so dass Valentini weiterspielen konnte.Trotzdem war nach knapp einer Stunde Schluss. Wieder bereitete der Oberschenkel Probleme. Doch
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: