Graupelschauer sorgt für viele Unfälle

Polizei sperrt Autobahn bei Giengen - fünf Verletzte - Behinderungen im Karfreitagsreiseverkehr

Langenau/Giengen. Von der Witterung "eiskalt erwischt" wurden am Karfreitag diverse Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Langenau und Giengen. Gegen 18.30 Uhr ging in diesem Bereich ein heftiger Graupelschauer nieder. Binnen Minuten war die komplette Fahrbahn mit der rutschigen, weißen Masse bedeckt und brachte die Autofahrer in arge Bedrängnis, schreibt die Polizei.Innerhalb weniger Minuten ereigneten sich auf beiden Richtungsfahrbahnen mehrere Unfälle. Ein Großaufgebot an Polizei, Rettungsdiensten und Feuerwehr war in diesem Streckenabschnitt im Einsatz. Die Autobahn 7 musste bis in die 

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: