Überall tote russische und deutsche Soldaten

Richard Majer über einen Sturmangriff: Die Russen leisteten erbitterten Widerstand
Richard Majer berichtet vom Schlachtfeld: Ein Sturm stand bevor. Mit „Marsch, Marsch“ ging es in den vorderen Graben vor, der in einem Waldstreifen lag. Die andern Kompanien, die in den Gräben gewesen waren, gingen in diesem Augenblick in langer Schützenlinie zum Angriff vor.Am Waldsaum, der 600 Meter von uns entfernt war, lagen die Russen, die uns mit heftigem Infanterie- und Maschinengewehrfeuer empfingen. Die Entfernung war aber zu groß, als dass der Sturm hätte Erfolg haben können. Die Russen stürmten schnell auf uns. Zwangsläufig dessen mussten wir den Graben wieder räumen und zogen uns in die alten Löcher zurück.Nach
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: