Papst ehrt Robert Antretter

Schwäbisch Gmünd. Für außergewöhnliche Verdienste um Kirche und Gesellschaft hat Papst Franziskus fünf Männer aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart ausgezeichnet. Bischof Gebhard Fürst überreichte am Dienstagabend in Stuttgart ein Mal den Gregoriusorden im Range eines Komturs, drei Mal den Silvesterorden im Range eines Ritters und ein Mal das Ehrenzeichen „benemerenti“. Der frühere Gmünder SPD-Bundestagsabgeordnete und langjährige Bundesvorsitzende der Lebenshilfe für geistig behinderte Menschen, Robert Antretter (75), nahm die Komturwürde des Gregoriusordens entgegen, die höchste päpstliche Auszeichnung für katholische
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: