Lesen Sie weiter

    • Zugang zu allen Artikeln und Reportagen auf SchwäPo.de
    • Test ohne Risiko
    • Keine Mindestlaufzeit
    • Monatlich kündbar

„Oberkochener Jäger tun was“

Ebbe in der Wildschadenskasse – Jagdpächter wehren sich gegen Kritik aus der Landwirtschaft
Oberkochens Jagdpächter wehren sich gegen Kritik, sie würden zu wenig Wildschweine schießen. Wenn die Jagdgenossenschaft oder einzelne Landwirte unzufrieden seien, wollen sie künftig nur noch im Wald jagen. Dort gibt es nämlich kaum Schaden durch Schwarzwild, für den sie aufkommen müssten.