Lesen Sie weiter

Vorsicht: giftiges Jakobsgreiskraut

Bedrohung hauptsächlich für Weidetiere – Pyrrolizidin-Alkaloide schädigen die Leber
Im Norden der Republik ist es längst eine echte Gefahr. Im Süden noch nicht. Giftig ist es überall. Hauptsächlich für Tiere, aber auch für Menschen: Das Jakobskreuzkraut, oft auch Jakobsgreiskraut genannt, weil seine weißen Pusteblumenspitzen im Herbst an Haare im Seniorenalter erinnern. Es vermehrt sich mit einem Windstoß.

93 % noch nicht gelesen!