Nach fünf Stunden steht der Transporter wieder

Schwäbisch Gmünd. Fünf Stunden dauerte der Einsatz in der Nacht zum Samstag. Unterstützt von Technischen Hilfswerk Gmünd hat die Firma Helling mit drei Kranen den Autotransporter wieder aufgerichtet, der nach einem Unfall auf der B 29 bei Böbingen in Schräglage im Graben gelandet war. Dessen kostbare Fracht: sechs Porsche Cayenne.14 Ehrenamtliche des THW Gmünd waren unter Leitung des Ortsbeauftragten Andreas Hager hauptsächlich damit befasst, den ungewöhnlichen nächtlichen Arbeitsplatz detailliert auszuleuchten. Weil der Autotransporter teilweise mit dem Rahmen auf dem Untergrund stand, musste er an einigen Stellen untergraben werden,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: