TIERSEUCHEN / Verordnung fordert Geflügelzüchter zur Meldung auf

Mit Vorsicht gegen die Vogelgrippe

Es ist zwar "eine reine Vorsichtsmaßnahme" - aber eine, die im Notfall sehr nützlich sein dürfte, meint Dr. Franz-Josef Wiedeking, der Chef des Veterinäramtes: Zurzeit müssen alle Vogel-und Geflügelbestände dem Landratsamt gemeldet werden.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: