Nomal acht Johr miass mr en b'halda", hieß es in Lorch gestern beim Narren-Gericht für den unlängst wiedergewählten Bürgermeister Karl Bühler. Der bekam nach seiner Absetzung eine Amtskette aus Kastanien überreicht - weil die Stadt sparen müsse, wie die Lorcher Fasnachtsgesellschaft (LFG) und die Fetza-Hexa dem Schultes erklärten. Zur Sprache kam beim Narrengericht die jüngste Affäre wegen des Defibrillators, von Anja Morbach liebevoll "Herzoschugger" genannt. Und auch der vermisste B-297-Anschluss beschäftigt die LFG: "Versprochen wird er ja scho' lang, wird's dem Herrn Lange da nicht bange?", reimte Morbach. Bürgermeister Bühler
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel