"Ich bin ein Bürgermeister - holt mich hier raus!"

Die Narren des Freizeitclubs Stödtlen und die Molgebach Guggen haben das Stödtlener Rathaus im Handstreich eingenommen und Bürgermeister Ralf Leinberger abgesetzt. Die Regierungsgeschäfte wurden vom Prinzenpaar André I. und Sandra I. übernommen. Polizeihauptmann Otto Wolpert verlas die Anklageschrift. Bürgermeister Leinberger habe den großen Platz vor dem Rathaus als "Toten Platzes" gestaltet. Künftig wird dort ein Biergarten errichtet. Das Rathaus wird zum Narrengenesungsheim. "Ich bin ein Bürgermeister, holt mich hier raus", rief Leinberger um Hilfe, doch ohne Wirkung. Er wurde im Narrenkäfig durch den Ort gezogen.(am/Foto: am)
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel