Hin- und Hergeschwappe macht Lärm / Quetschen und Drücken macht Geräusche

Du hast den Tiger in Dir

Haben wir längere Zeit nichts gegessen und unser Magen hat bereits alle Nahrung verdaut, dann plätschert dort nur noch ein bisschen Flüssigkeit herum und Luft, die wir verschluckt haben. Das Hin- und Hergeschwappe macht einen ganz schönen Lärm! Gleichzeitig meldet unser Magen dem Gehirn, dass wir mal wieder was essen könnten. Das ist das, was wir dann als Hunger empfinden. Viele Geräusche, die wir für Magenknurren halten, kommen aber gar nicht von dort, sondern aus unserem Darm. Das Grummeln entsteht so: Alles, was wir essen, gelangt über die Speiseröhre in den Magen. Dort werden die Lebensmittel von der Muskulatur des Magens durchmischt,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: