Neue Jacken für Krisen-Helfer

Schwäbisch Gmünd. Nach dem tragischen Ereignis um den Tod eines Kindes wurde das Kriseninterventionsteam (KIT) im DRK mit Spenden aus dem Familien- und Freundeskreis bedacht. Die Angehörigen brachten damit die Dankbarkeit und Wertschätzung für die Arbeit des Kriseninterventionsteams zum Ausdruck. Die Spende wurde dafür verwendet, einheitliche Fleecejacken anzuschaffen. Die Jacken machen ihre Träger als Mitglieder des KIT erkennbar und wärmen und schützen gleichzeitig. Das Kriseninterventionsteam (vergleichbar mit den Notfallseelsorgern in anderen Städten) besteht nun fast seit 20 Jahren. Es wird nach Ereignissen tätig, bei denen es
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel