Unbekannte besprühen Blitzer

Ellwangen-Röhlingen. Erst vor dreieinhalb Wochen wurden in der Röhlinger Ortsdurchfahrt die ersten beiden stationären Radaranlagen der Gesamtstadt Ellwangen in Betrieb genommen. Die „Blitzer“ sollen dazu beitragen, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit eingehalten wird.Jetzt wurden sowohl die Radarsäule in der Zöbinger Straße, als auch der „Blitzer“ in der Neunstadter Straße mit roter Farbe besprüht und damit außer Gefecht gesetzt. Die Straftat ereignete sich mutmaßlich in der Nacht auf Sonntag. Der Röhlinger Ortsvorsteher Peter Müller hat die Sache am Sonntagnachmittag entdeckt und fotografisch dokumentiert.Es
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: