GUTEN MORGEN

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte, so dichtete einst Eduard Mörike. Welches Bild haben Sie vor Augen? Genau: Ein zartes blaues Tuch, seidig im Winde taumelnd. Fast geräuschlos, oder? Abgesehen vom Zwitschern der Vögel. Und Frühling auf der Ostalb? Das ist samstags morgens um acht „sssoink!“ – „Sssoink!“ – „Sssoink!“ Ein scharfes metallisches Geräusch. Rhythmisch kreischt die Kreissäge, der Nachbar macht Holz. Um neun: „Drrrrrrrrrrr.“ Dauerbrummen. Ein tief klingender Vertikutierer, der andere Nachbar macht den Rasen frühlingsflott. Um elf: „Tüssetüsseröng!“
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: