KURZ UND BÜNDIG

„Johannisnacht“

Das Patrozinium der romanischen Johanniskirche begehen die Münstergemeinde und der Münsterbauverein am Hochfest der Geburt des Heiligen. Johannes am Mittwoch, 24. Juni, mit einer „Johannisnacht“. Nach dem Wortgottesdienst um 21 Uhr in der Johanniskirche, der musikalisch vom Chor der Pädagogischen Hochschule unter der Leitung von Münsterorganist Stephan Beck mitgestaltet wird, findet anschließend eine Begegnung vor der Kirche um das Johannisfeuer statt. Die Münstergemeinde und der Münsterbauverein freuen sich auf zahlreiche Besucher.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel