Enten-Geschichte

Im deutschsprachigen hat sich der Begriff Ente von Anfang an etabliert. Diese Bezeichnung ist aus den Niederlanden übernommen worden, wo ein Journalist 1948 den Wagen beim ersten Anblick als „de lelijke eend“ („das hässliche Entlein“) bezeichnete, nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen. Somit war dort das Fahrzeug schon so getauft, ehe 1959 der Import nach Deutschland begann. Sehr spät wurde der Ausdruck dann auch von Citroën in Deutschland selbst aufgegriffen. Der Name 2CV leitete sich von der Kennzahl Cheval fiscal im französischen Kfz-Steuersystem ab, wie dies auch bei vielen anderen französischen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: