ZUM TODE VON

Klaus Rufner

Aalen. Im Alter von 79 Jahren ist bei einer Bergwanderung im Martelltal in Südtirol vor wenigen Tagen Klaus Rufner an Herzversagen gestorben.Rufner gehörte als beliebter Lehrer und Abteilungsleiter Elektrotechnik in den Jahren 1963 bis 2000 zu den Charakterköpfen der Technischen Schule Aalen. In seiner Freizeit engagierte er sich in der Meisterausbildung der Handwerkskammer Ulm. Klaus Rufner war in den Jahren von 1972 bis 1982 Vorsitzender des Kreisjugendrings Ostalb und wurde dafür mit der Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg geehrt. Ebenfalls seit dem Jahr 1963 war Rufner Mitglied im Collegium Musicum und dort zeitweise auch zehn
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: