Faschingsauftakt: Der Grabb ist wieder wach

11. November? Da war doch was? Genau: Faschingsauftakt in Grabbenhausen. Die Mitglieder des Carnevalsvereins Grabbenhausen trafen sich am Mittwochvormittag am Geesbach im Wald, um den Grabb aus seinem Versteck zu locken – das Maskottchen des Herliköfer Carnevalvereins. Pünktlich um 11.11 Uhr holten sie den „Grabb“ aus seinem Sommerschlaf. Anschließend wurden das Prinzenpaar sowie der Königsgrabb für die kommende Faschingskampagne inthronisiert. Nach einem kleinem Umzug durch Herlikofen traf man sich beim gemeinsamen Grabbenessen. Mehr Fotos vom Faschingsauftakt und ein Video gibt’s im Internet unter www.tagespost.de.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: