Neue Techniken in der Archäologie

Schwäbisch Gmünd. Ob Laserscanning, Fotodrohneneinsatz oder 3D-Computertomographie – der Einsatz neuer Technologien in der Archäologie ermöglicht neue faszinierende Einblicke und Erkenntnisse über Einzelobjekte und Kulturlandschaften. Ein Vortrag, in Kooperation mit der Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V. und dem Arbeitskreis Archäologie in Gmünd, am Dienstag, 19. Januar, um 19.30 Uhr in der Gmünder VHS, zeigt die Entwicklung der Feldarchäologie. Redner ist Dr. Jörg Bofinger.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: