Lesen Sie weiter

URTEIL

Oetker-Erpresser muss in Haft

Ein Handlanger bei der gescheiterten Erpressung des Oetker-Konzerns im Sommer 1999 muss für zwei Jahre und sechs Monate hinter Gitter. Ein Berliner Amtsgericht verurteilte den 28-jährigen Ukrainer gestern wegen Beihilfe zur versuchten räuberischen Erpressung von 1,1 Millionen US-Dollar (knapp 900 000 Euro). Der Haupttäter, ebenfalls aus der Ukraine,
  • 546 Leser

54 % noch nicht gelesen!