BEUTEKUNST / Rechtsexperte empfiehlt Gründung einer Stiftung Die Objekte vermodern

BEUTEKUNST / Rechtsexperte empfiehlt Gründung einer Stiftung Die Objekte vermodern

Durch eine Stiftung könnte zwischen Deutschland und Russland der Streit um die 'Beutekunst' gelöst werden. Das schlägt der Jenaer Juraprofessor Olaf Werner vor. Der jahrelange Streit zwischen Deutschland und Russland über die 'Beutekunst' könnte nach dem Vorschlag eines Juraprofessors aus Jena schon bald mit einem Kompromiss entschärft werden. Der Rechtsexperte Olaf Werner schlägt die Schaffung einer deutsch-russischen Stiftung mit Sitz in Weimar und St. Petersburg vor. 'Damit wahren beide Länder ihr Recht', sagte er in einem Gespräch. 'Die Russen und Deutschland geben das Eigentum in die Stiftung.' Die Kunstgegenstände könnten über
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: