FORSCHUNG / Neues von Ludwig II.

Der 'Kini' war nicht verrückt

Märchenkönig litt nur unter Bausucht
Späte Genugtuung für alle Verehrer des bayerischen König Ludwig II.: Der 'Kini' war nicht verrückt, sondern bausüchtig aufgrund innerer Konflikte, sagt ein Forscher. Ludwig II., der sagenumwobene bayerische 'Märchenkönig', litt nach Einschätzung eines Mannheimer Psychologen nicht unter Geistesschwäche und Paranoia, sondern unter 'Bausucht'. Nach Angaben der Universität Heidelberg hat Heinz Häfner, Gründer des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit in Mannheim und Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, den 'Fall Ludwig' aus psychiatrischer und historischer Sicht neu aufgerollt. Die Diagnose Paranoia und Geistesschwäche,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: