GOLF

Siem und Cejka treffen gut

Mit glänzendem Golf haben die beiden deutschen Profis Marcel Siem und Alexander Cejka am Wochenende überzeugt. Der Düsseldorfer Siem, der als einziger von vier deutschen Spielern bei der French Open in Versailles vor den Toren von Paris den Cut geschafft hatte, belegte am Ende gemeinsam mit dem spanischen Ryder-Cup-Spieler Miguel Angel Jimenez den achten Platz. Für sein viertes Top-10-Resultat der Saison kassierte der 23-jährige Siem 71100 Euro. Den gleichen Rang belegte der Münchner Cejka vor der Schlussrunde des US-Turniers in Potomac/Bundesstaat Maryland. Mit insgesamt 204 Schlägen hatte Cejka vor der Schlussrunde neun Schläge Rückstand
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: