USA / FBI ermittelt gegen 22-Jährigen

Übler Scherz mit vorgetäuschtem Tod

Die angebliche Enthauptung einer US-Geisel im Irak entpuppte sich als übler Scherz. Jetzt ermittelt das FBI gegen den 22-Jährigen, der die Bilder ins Internet gestellt hat. Nach der Veröffentlichung von Aufnahmen von der angeblichen Enthauptung einer US-Geisel im Irak ermittelt die amerikanische Bundespolizei FBI gegen den 22-jährigen Urheber. Benjamin Vanderford aus San Francisco hatte in einem Video, das am Samstag im Internet verbreitet worden war, seine Hinrichtung durch Extremisten simuliert. Der Film ähnelte dem Video, mit dem eine Terrorgruppe die Ermordung des Amerikaners Nicholas Berg festgehalten hatte. Das 55 Sekunden lange Video
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: