VERKEHR / EU-Kommission will Befristung

Führerscheine sollen nur noch zehn Jahre gelten

Fahranfänger sollen künftig nur noch auf zehn Jahre befristete EU-Führerscheine erhalten. Wie das Nachrichtenmagazin 'Focus' berichtet, wollen die Verkehrsminister der Europäischen Union im Oktober über eine solche neue Richtlinie entscheiden. Danach beschäftige sich das EU-Parlament mit den Beschlüssen. Nach dem Willen der EU-Kommission sollen Führerscheine künftig wie Personaldokumente nur noch zehn Jahre gültig sein. Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) wollte dies laut 'Focus' verhindern, konnte sich jedoch nicht behaupten. Als Kompromiss habe er vorgeschlagen, zunächst EU-Führerscheine von Fahranfängern bei der Erstausstellung
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel