FORMEL 1 / BAR-Teamchef Richards will nichts von Verpflichtung wissen

Fragezeichen hinter Comeback Häkkinens

BAR-Teamchef David Richards hat die Spekulationen um eine Verpflichtung des früheren Formel-1-Weltmeisters Mika Häkkinen beendet. 'Ich habe nicht mit ihm gesprochen und habe auch nicht die Absicht, mit ihm zu sprechen', sagte Richards. Häkkinen war als Nachfolger des Engländers Jenson Button im Gespräch, der von BAR zu BMW-Williams wechseln will. Richards pocht freilich auf einen seiner Meinung nach per Option verlängerten Vertrag mit Button, der zu einer Aussprache mit dem Team bereit ist. Der 35 Jahre alte ehemalige McLaren-Mercedes-Pilot Häkkinen hatte selbst erst am Freitag in seiner Heimat Finnland dem Fernsehsender YLE Kontakte zu
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel